Ader (in der Schieferplatte)

 

 

Írtlich begrenzte Mineralkonzentration, die in der Regel das Schieferlager durchkreuzt und in eine Kluft oder einen Spalt des Muttergesteins eingedrungen oder eingesickert ist.

 

 

[Quelle: ÍNORM EN 12326-1]